Knappes Ding gegen Friedberg

Das letzte Spiel der Winterrunde stand am Montag, den 13. März an. Somit sind alle noch folgenden Spiele jetzt Oberliga-Spiele. Unsere Gäste kamen aus Friedberg und waren auch pünktlich für 20:15 Uhr in der Rüsselsheimer Traglufthalle.Die Friedberger hatten hauptsächlich ihre Nachwuchsspieler dabei, plus ein paar erfahrene Spieler. Auch wenn unsere Gegner größtenteils „erst“ 16-17 Jahre alt waren, waren die Jungs doch recht flott unterwegs und machten uns ganz schön zu schaffen…

Spielverlauf

Das komplette Spiel verlief recht spannend. Mehr als drei Tore lagen beide Teams nie auseinander. Das erste Tor schossen die Gäste, doch dann konnte Dorian uns mit zwei Toren in Folge die Führung sichern. Doch die Friedberger warteten nicht lange und konnten das erste Viertel mit einem 2:3 für sich entscheiden. Das zweite Viertel verlief aus unserer Sicht nicht optimal; kein Tor, aber zwei Gegentreffer. Unsere Angriffe waren nicht gefährlich genug, was leider im torlosen Viertel deutlich zu sehen ist. Die Verteidigung stand gut, besonders unser letzter Mann auf dem Feld, Torwart Joachim, hielt sehr gut.

Nachdem wir zur Halbzeitpause mit 2:5 hinten lagen, ließen wir das nicht auf uns sitzen. Martin K., Magnus und Christoph H. erzielten gleich drei Tore hintereinander und konnten so auf 5:5 ausgleichen. Die Spannung stieg und man konnte spüren, dass wir das Spiel noch gewinnen wollten. Es blieb auch spannend: Friedberg ging mit 5:6 in Führung, diesmal konnte Alex für uns gleichziehen. 6:6. Leider konnten wir das Spiel nicht nach Hause bringen, stattdessen schossen die Friedberger noch zwei Tore. Endstand 6:8.


Torschützen: Dorian Schäfer (2), Christoph Herder, Martin Kohl, Magnus Schäfer und Alexander Geisel.


Fazit

Mit dem Ergebnis können wir auf jeden Fall zufrieden sein. Verglichen mit den vorausgegangenen Spielen gegen dieselbe Mannschaft ist eine deutliche Steigerung ersichtlich. Letzten Sommer verloren wir noch zuhause mit 6:18, danach verloren wir auswärts mit 20:11. So gesehen, ist das eine echt gute Leistung. Dennoch ärgerlich, dass der Angriff noch nicht so läuft, wie wir was gerne hätten, viele verpasste Chancen und kaum Tore durch Überzahl. Da ist definitiv Luft nach oben!


die nächsten Oberligatermine:

23.3. auswärts gegen Wiesbaden

30.3. auswärts gegen Friedberg II

9.4. auswärts gegen Darmstadt III

24.4. zuhause gegen Darmstadt II

29.4. auswärts gegen Fulda II

Scroll Up