Schon wieder vorbei

Alles packen

Am letzten Morgen hieß es alles einpacken und ein letztes Mal pünktlich um 7:45 unten sein zum Frühstück. Nach dem Frühstück wurden dann noch die restlichen Betten abgezogen und alles übrige in die Taschen gestopft, um dann alles Gepäck bis um 9 Uhr nach unten zu tragen. Bei manch einem tauchte auch noch die eine oder andere leere Wasserflasche auf, sodass wir dann auch wieder die Wasserkästen gefüllt mit Leergut zurückgeben konnten.

Noch Zeit zum Joggen

Da wir erst um 10 Uhr in der Schwimmhalle mit unserem Abschlusswettkampf angefangen haben, war vorher noch mal Zeit für eine Jogging-Einheit. Da es inzwischen im Wald durch den Regen ziemlich matschig geworden war, sollten wir alle unten am Sportplatz Runden laufen. So konnten die Zuspätkommer gleich ihre Extrarunden laufen und alle waren bereit für den Wettkampf. Wie immer wurden in allen vier Lagen die 50 Meter auf Zeit geschwommen, sowie die 100 Meter Lagen.

Mittagessen und dann nach Hause

Noch ein letztes Mal konnten wir uns im Speisesaal stärken und dann wurden die Busse gepackt und wir begaben uns auf den Heimweg. Vielen Dank an unsere konzentrierten Fahrer, die uns sicher nach Rüsselsheim brachten, während die meisten Schwimmer ein paar Nickerchen machen konnten.

Wie immer super!

Die Trainingsfreizeit war wie jedes Jahr eine tolle Zeit, in der wir uns noch besser kennengelernt und viel gemeinsam erlebt haben. Bevor die Schule wieder beginnt noch mal richtig abschalten, beim Training alles geben, viel Neues ausprobieren und dazulernen und die ganze Woche über mit den Mannschaftskameraden und Trainern gemeinsam lachen und Spaß haben, das macht unsere Trainingsfreizeit aus. Vielen Dank für die tolle Stimmung an alle Schwimmer und Trainer, ihr seid super! Ich bin wieder sehr froh mit euch gemeinsam in Breitenbrunn gewesen zu sein und freue mich schon auf das Training wieder im Lachebad und weitere gemeinsame Aktivitäten.

Scroll Up