Abzeichentag 2017

Wie auch im letzten Jahr fand am gestrigen Donnerstag, den 16.11.2017 für die Schwimmerinnen und Schwimmer des Rüsselsheimer Schwimm-Clubs in der Traglufthalle im Lachebad der Abzeichentag statt. Hierbei konnten sowohl die Jugenschwimmabzeichen in Bronze, Silber und Gold, sowie die Leistungsschwimmabzeichen in Bronze, Silber und Gold abgelegt werden.

Anmeldung und ab ins Wasser

Zu Beginn haben Heike und Katja die Organisation übernommen und sich um alle Anmeldungen gekümmert. So lief alles schnell ab und die ersten Kinder konnten direkt mit dem bronzenen Abzeichen starten. Dafür mussten 200 m in 12 Minuten geschwommen werden, ein Sprung vom Startblock gehörte dazu und ein Ring musste aus zwei Metern Tiefe geholt werden. War dies geschafft, wurden noch die Baderegeln abgefragt. Hierbei wurde bei einigen sehr darauf geachtet, dass die Kinder wissen, wie sie sich selbst retten können, wenn im Wasser ein Bein krampft oder ihnen die Puste ausgeht.

Die Helfer wurden gut auf Trab gehalten

Viel Leerlauf hatten wir, die die Abzeichen abgenommen haben, nicht, es waren insgesamt 44 Kinder und auch Erwachsene gekommen, um sich an den Schwimmabzeichen zu versuchen. Nach den Bronze Abzeichen folgt noch Silber und Gold. Hierbei ist die zu schwimmende Strecke um 200 m oder sogar 400 m länger, als beim bronzenen Abzeichen. Zudem muss eine gewisse Strecke unter Wasser getaucht werden (10 m oder 15 m). Der Ring musste mehrfach aus dem Wasser geholt werden und beim goldenen Abzeichen erwartete die Schwimmer zudem eine Sprintstrecke über 50 m Brust, sowie die Demonstration des Kraul- und Rückenschwimmens.

Zu guter letzt auch noch Leistungsschwimmabzeichen

Nicht nur die Jugendschwimmabzeichen wurden abgenommen, auch die Leistungsschwimmabzeichen fanden unter den aktiven Schwimmern einige Abnehmer. Da Heike die Zeiten für die Schwimmstrecken von den Wettkämpfen genommen hat, wenn es sich um eine Wettkampfstrecke handelte und diese innerhalb der letzten zwei Monate erbracht wurde, musste nur noch zusätzlich das Wasserballdribbeln ausgeführt werden. Dies konnte auch bei allen Schwimmern mit einem Erfolg verbucht werden, die Angaben wurden alle eingehalten (wobei das bei einigen sogar besser aussah, als bei manchen unserer Wasserballer 😉 ). Lediglich die Wasserballer der U15-Nachwuchsmannschaft, von denen fast alle auch ein Abzeichen ablegten, sind auch geschwommen, da sie ja sonst nicht an Wettkämpfen teilnehmen.

Insgesamt 46 neue Schwimmabzeichen

Besonders motivierte Schwimmer haben sogar zwei Abzeichen an einem Tag abgelegt. So wurde direkt nach dem Seepferdchen noch das bronzene Abzeichen abgelegt oder auch Bronze und Silber direkt hintereinander.

Wir können stolz sein auf 2 Seepferdchen, sowie 16 bronzene, 16 silberne und 5 goldene Schwimmabzeichen und 7 Leistungsschwimmabzeichen, davon 5 Mal Hai und 2 Mal Gold.

In der Helen-Keller-Schule wurden zudem in diesem Jahr schon 63 Seepferdchen abgelegt sowie 27 Trixi-Abzeichen.

Tolle Aktion

Für mich war es das erste Mal, an so einer Aktion teilzunehmen und Abzeichen abzunehmen. Obwohl es durchaus auch anstrengend ist, zweieinhalb Stunden am Becken hoch und runter zu laufen, nach Baderegeln zu fragen und den Ungeübteren zu erklären, wie sie am besten nach dem Ring tauchen sollten, hat es doch Spaß gemacht. Am schönsten waren die glücklichen Gesichter, die einen nach Bestehen der Prüfungen angestrahlt haben und die mit Stolz erfüllten Eltern, die sich vermutlich mehr über den Erfolg gefreut haben, als die Schützlinge selbst.

Herzlichen Glückwunsch

An dieser Stelle nochmal herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer, die erfolgreich ein Abzeichen abgelegt haben! Hoffentlich sehen wir uns nächstes Jahr wieder und ihr stellt euch der Herausforderung ein neues Abzeichen abzulegen!

Scroll Up