Hessische Jahrgangsmeisterschaften 2018

Vom 14.-15. April fanden in Dillenburg die Hessischen Jahrgangsmeisterschaften der älteren Jahrgänge auf der langen Bahn statt. Dafür qualifizierten sich außer mir noch Maria, Madlen, Luis, Robin und Kerstin. Da aber jeder von ihnen abgesagt hatte, fuhr ich allein dort hin.

Anreise und 1. Wettkampftag

Ich bin bereits am Freitag mit meiner Mama angereist und blieb das Wochenende über in einem Hotel.

Am Samstagmorgen kam dann Helmut zu den 100m Brust und 100m Schmetterling. Das Schwimmbad an sich war sehr schön. Es war groß, hatte noch zwei kleinere Becken und bot somit genügend Platz zum Einschwimmen und zum Lockerschwimmen nach den Rennen.

Meine Ergebnisse von Samstag

100m Brust: 1:28,43

100m Schmetterling: 1:20,92

2. Wettkampftag

Am Sonntagmorgen war ich erstmal auf mich allein gestellt, da es geplant war, dass Helmut erst mittags zu den 200m Brust kommt. Ich war sowohl mit meinen 50m Brust (0:40,33), als auch mit meinen 50m Schmetterling (0:34,57) am Morgen zufrieden. In einer langen Pause zwischen den beiden 50m Strecken und 200m Brust hatte ich viel Zeit, um mir die Finalläufe einiger Strecken anzuschauen. Hierbei sind die Schwimmer eines Laufs gemeinsam mit Musik eingelaufen, wobei die Stimmung in der Halle stieg. Während der Läufe wurde stark angefeuert. Ein Highlight war auch, dass Olympiateilnehmer Jan-Phillip-Glania hier geschwommen ist. Nach den Siegerehrungen der Finalläufe war ich mit meinen 200m Brust dran. Meine gemeldete Zeit konnte ich leider nicht erreichen, aber immerhin bin ich eine Langbahnbestzeit geschwommen (3:07,99).

Hoffentlich beim nächsten mal wieder mit einer größeren Gruppe

Insgesamt war ich mit meinen Zeiten zufrieden, da ich über 50m Schmetterling meine Bestzeit verbessern konnte und auf allen Strecken eine Langbahnbestzeit geschwommen bin.
Der Ausflug hat sich auf jeden Fall gelohnt und ich hoffe, dass ich auch nächstes Jahr wieder bei den HJM schwimme.

Durch andere Wettkämpfe kenne ich natürlich auch viele Leute dort und war somit nicht ganz allein, aber es würde mich freuen, wenn beim nächsten Mal doch mehr von uns mitkommen.

Scroll Up