Dreifachspieltag der Jugend in Darmstadt

Vergangenen Samstag, den 16. März, fuhren alle Rüsselsheimer Jugend-Wasserballer nach Darmstadt. Mit U18, U14 und U10 maßen wir uns im Trainingsbad mit den Gastgebern.

Zweites Spiel der U18

Nachdem unsere U18 in der Woche davor ihr erstes Spiel absolviert hatte, folgte auch gleich das nächste. An besagtem Dreifachspieltag starteten sie zuerst. Leider personell sehr dünn besetzt – auch wenn von uns fast alle da waren, so ging beim Kooperationsverein SC Wiesbaden leider eine Krankheitswelle um. So konnten wir nur mit acht „planmäßigen“ Spielern antreten. Zum Glück waren drei Jungs aus der Wiesbadener U14 bereit, auch in der U18 ihr Debüt zu geben. Dies gab den Spielern genug Zeit um sich mal auswechseln zu lassen und durchzuatmen.

Dennoch wurde es ein anstrengendes Spiel. Obwohl auch Darmstadt mit einem sehr jungen Team antrat, so waren die Jungs und Mädels dennoch sehr schnell. Viel zu oft ließen die Feldspieler den – wieder bärenstarken – Torwart Nikola im Stich. Problemstelle war die schlechte Spielübersicht. Zu viele Pässe wurden in den Rücken gespielt, zu oft war niemand anspielbar. Trotzdem konnte man in der zweiten Hälfte eine deutliche Steigerung sehen. Von einem 17:0 nach zwei Vierteln, stand es am Ende 23:2. Julian konnte einen Fünfmeter verwandeln und Tom erzielte direkt danach ein schönes Tor aus zweiter Reihe.

Wir hoffen, dass wir zum nächsten Spiel wieder in voller Besetzung sind. Dann können wir die Gegner auch mehr unter Druck setzen, da alle frischer sind. Und ein besseres Ergebnis ist dann sicher auch drin.

U10 macht es spannend

Für das spannendste Spiel sorgte unsere U10. In einem sehr ausgeglichenen Spiel sicherten sie sich in letzter Minute ein 9:9-unentschieden. Wie die U18er konnten auch die Jüngsten einen Strafwurf erfolgreich einnetzen. Für gleich drei Spieler war dies das erste Spiel überhaupt. Dementsprechend fehlt da noch etwas der Überblick, aber Übung macht ja bekanntlich den Meister. Bei den „alten Hasen“ konnte man sehr schöne Passfolgen beobachten und hartnäckige Verteidigung. Für die vielen mitgereisten Eltern auf jeden Fall ein sehenswertes Spiel!

U14 steigert sich

Formal ist das Ergebnis der U14 eine simple Geschichte. Da wir auch in dieser Altersklasse mit einigen Ausfällen zu kämpfen hatten und vier Spieler ja bereits in der U18 mitgespielt hatten, setzten wir zusätzlich zwei ältere Spieler mit ein. Das bedeutet auf dem Papier: Niederlage von 10:0. Da für uns aber natürlich die Spielpraxis im Vordergrund stand, interessiert uns das offizielle Ergebnis nicht wirklich. An dieser Stelle nochmal Hut ab vor den sechs Jugendlichen, die zwei Spiele absolvierten. Das schlaucht! Aber so lernt man natürlich am meisten 😉

Für die U14 war es ebenfalls das zweite Spiel. Darmstadt stellte eine ähnliche Mannschaft wie im Hinspiel. Mit einem 15:3 konnten wir die Tordifferenz diesmal deutlich geringer halten. Auch die U14 bekam einen Fünfmeter , den Vukan erfolgreich verwandelte. Zudem konnte er nochmal einnetzen. Das dritte Tor gelang Patrick mit einem starken Schuss. Man merkt, dass die Jugendlichen viel dazulernen. Das zweite Viertel konnte gar fast ausgeglichen gestaltet werden (3:2).

Wie in der U18 ist auch in der U14 die fehlende Spielübersicht der Schwachpunkt. Daraus resultieren u.a. auch schlechte Reaktionszeiten und unsaubere Pässe. Im Training soll zudem das Centeranspiel geübt werden, denn Vukan steht oft gut auf der Centerposition, bekommt aber kaum Pässe. Aber wir haben ja gerade erst angefangen zu spielen, mit der Erfahrung werden wir viele Fehler einstellen können 🙂

Verpflegung in Darmstadt

Da so viele Teams an einem Nachmittag spielten, entschlossen sich die Darmstädter Würstchen und Getränke anzubieten. Vielen Dank für die Organisation! Wir danken auch für die einfache Durchführung – für uns ist es immer am einfachsten mit mehreren Teams auswärts zu fahren. Außerdem wächst man so auch über die verschiedenen Altersklassen hinaus als Verein zusammen.


Nächste Termine

Die U18 hat erstmal zwei Monate Pause. Aber von den Jungs spielen ja einige schon in der Oberliga mit und werden dort gefordert. Die U14 ist am 31. März gleich wieder gegen Darmstadt dran und die U10 wird am 28. April ihr erstes Mini-Turnier spielen.

Scroll Up