Herbstschwimmfest Raunheim

Woran wir Schwimmer wirklich merken, dass es schon wieder Herbst sein muss, ist wohl das alljährliche Herbstschwimmfest in Raunheim. Dieses besuchen wir nahezu jährlich, hier bietet sich vor allem für unsere jüngeren Schwimmer eine gute Möglichkeit erste Wettkampferfahrungen zu machen und für unseren Nachwuchs bzw. auch mich als Schwimm-Opi kann es hier auch schon einmal um Pflichtzeiten für kommende wichtige Wettkämpfe in der nächsten Saison gehen.

Der Wettkampf

Dieses Jahr fand das Raunheimer Herbstschwimmfest am 11./12. November 2017 im dortigen Hallenbad statt. Der Nachteil dort ist jedoch die wirklich kleine Schwimmhalle, lediglich 3 Bahnen sind vorzufinden, jedoch bietet die ansässige Sporthalle genug Platz zum Lagern und Entspannen. Dort fand man dieses Jahr unter anderem auch einen Schwimm-Equipment-Verkauf vom Radsporthaus Smit, welcher z. B. von Felix und Katja aufgesucht wurde. Natürlich darf auch die reichliche Verpflegung nicht unerwähnt bleiben, an der sich die Schwimmer zwischen ihren Starts stärken konnten.

Ich kam wie immer ein kleines bisschen zu spät, und musste mich zunächst fragen, ob ich im tropischen Regenwald am Amazonas bin oder im Hallenbad in Raunheim. Es war dieses Jahr wirklich sehr sehr warm, in der Halle bis zu 33 Grad und das Wasser war leider auch nicht viel kühler. Dies hatte leider auch Einfluss auf die Leistungen einiger Schwimmer, da man ja schließlich in einer Badewanne entspannen und keine Höchstleistung bringen möchte. Wir waren mit 31 Aktiven mit insgesamt 164 Starts am Start und konnten vor allem bei unseren Jüngeren viele Bestzeiten verzeichnen. Am Sonntag waren wir jedoch zahlreicher vertreten, da Strecken wie 50 und 100m Freistil auf dem Plan standen.

Erkenntnisse

Die Erkenntnis des Wettkampfes dieses Jahr für Kyra und Anamarija ist, dass sie gerne in ihrem zukünftigen Leben als „wedding planner“ arbeiten möchten. Da unsere Kleinsten natürlich immer mit Anhang in Form von Eltern und Angehörigen anreisen, war Heike gut beschäftigt alle zu betreuen und auf alle Fragen der Schwimmer einzugehen, wie z.B. „Heike, in welchem Lauf und auf welcher Bahn schwimme ich nochmal?“ Es hat aber am Ende alles gut funktioniert und im Großen und Ganzen war ein großer Spaßfaktor mit vertreten.

Wir waren am Samstag mit Helmut und Heike vertreten und am Sonntag mit Helmut, Heike und Marie-Louise. Auch dürfen unsere fleißigen Helfer-Eltern nicht außen vorgelassen werden, ein großes Dankeschön geht an alle und vor Allem an unsere fleißigen Kampfrichter, ohne die solche Veranstaltungen für unseren Verein gar nicht möglich wären.  Wir sind stolz auf uns alle und freuen uns jetzt schon bald in unserem neuen Hallenbad für das zukünftige Herbstschwimmfest in Raunheim 2018 zu trainieren, um wieder Bestzeiten schwimmen zu können.


Protokoll und RSC-Ergebnisse gibt es hier.

Scroll Up