Neue Erfahrung bei den Süddeutschen im HBRS

Fünf Schwimmer der zweiten Mannschaft begleiteten ihre Kameradin Katharina zu den International Offenen Süddeutschen Meisterschaften der Schwimmer mit Handicap nach Darmstadt. Alle miteinander waren Zeugen einer Premiere, denn erstmals wurden die Meisterschaften auch inklusiv ausgetragen, das heißt Schwimmer mit und ohne Behinderung traten gegeneinander an. Die Sieger im Nordbad wurden über ein Punktesystem ermittelt, so dass die Athleten ohne Handicap nicht in der Favoritenrolle waren.

„Die geschwommenen Zeiten wurden mit einem Schlüssel verrechnet, der sich unter anderem aus der Art des Handicaps ergibt. Über die so ermittelten Punkte gelten faire Vergleichsmöglichkeiten für alle“, erklärt HBRS-Fachwartin Henny Weber.

Medaillen gab es in der gemeinsamen Jugendwertung der Jahrgänge 2008-1999, für die offene Masters- und in der offenen Wertung aller angetretenen Schwimmer.

An diesem Tag wurde allen bewusst, welche immensen Leistungen die Schwimmer aufbringen, um trotz ihrer Einschränkung schnell im Wasser unterwegs zu sein. „Es ist schon erstaunlich, wie schnell man mit einem halben Arm Delphin schwimmen kann“, kam der anerkennende Kommentar aus unseren Reihen.

4x50m Freistil-Staffel mit Anamarija, Laura, Aliki und Nadia
4x50m Freistil-Staffel mit Anamarija, Laura, Aliki und Nadia

Sehr erfreulich war das Abschneiden der ganzen Mannschaft. Neben dem zweiten Platz der Freistilstaffel mit Laura Steinke, Anamarija Lukac, Nadia Haßfeld und Aliki Kostogiannis in 2:30,77 freute sich Laura Steinke (Jg. 2004) über die Silbermedaillen für 100 Meter Schmetterling in 1:40,25 in der Jugend- und in der offenen Wertung. Über 200m Lagen belegte sie in der Jugendwertung den dritten Platz in 3:15,29 und 269 Punkte. In der offenen Wertung musste sie allerdings Katharina Ganz (Jg. 1998) der Vortritt lassen, die im Behindertensport für die VSG Darmstadt startet. Ihr Handicap der Lernbehinderung wird über die Startklasse S14 gewichtet und obwohl sie in 3:17,45 nach Laura anschlug, bekam sie für diese Leistung 366 Punkte und gewann damit die Silbermedaille in der offenen Wertung.

Anamarija bei den SDM, darüber Katharina
Anamarija bei den SDM, darüber Katharina

Unser jüngster und einziger männliche Teilnehmer an diesem Tag war Benjamin Treber (Jg. 2006). Er schwamm zum ersten Mal 400 Meter Freistil und qualifizierte sich gleich mit seiner Zeit für die Hessischen Jahrgangsmeisterschaften im Juli. Insgesamt freuen sich alle über 18 neue Bestzeiten auf der langen Bahn bei 25 Starts. Dies zeigt, dass wir uns beim Training in der Traglufthalle auf der 50 Meter-Bahn wohl fühlen.

Scroll Up