Die Traglufthalle steht noch ein letztes Mal

Am 16. September 2017 war es wieder soweit, freiwillige Helfer waren gefragt, damit wir bis zur Eröffnung des Hallenbades noch ein weiteres Mal in der Traglufthalle trainieren können.

Kalter aber sonniger Morgen

Ab 9 Uhr morgens fanden sich die ersten Helfer zusammen, um die Sandsäcke an den Beckenrand zu schleppen, die Türen aufzubauen und bald darauf auch schon die riesige LKW Plane über dem Schwimmbecken auszubreiten. Für viele Wiederholungstäter eine bereits bekannte Arbeit, wir konnten uns aber auch über viele neue motivierte Helfer freuen, die sich schnell anpassten und mit anpackten wo es etwas zu tun gab. Trotz Nebel über dem Schwimmbecken am frühen Morgen, wurde es dank des guten Wetters schnell warm und alle konnten eifrig mitarbeiten.

Stärkung und dann wieder an die Arbeit

Gegen 11:30 Uhr war die erste Plane fertig gerichtet und es konnten sich alle am Buffet der Frühschwimmer stärken.

Als nächstes stand die zweiteilige Plane für die Wärmedämmung an. Einige Helfer machten es sich während des Ausbreitens der Plane zwischendurch mal kurz auf dem 50 m * 21 m Wasserbett gemütlich, „es ist einfacher die Strecke zu schwimmen, als über das Wasser zu laufen“ wurde es von vielen kommentiert.

Ohne lange Pause wurde im Anschluss noch die dritte und letzte Folie über das Becken gezogen, gefolgt vom Netz aus Stahlseilen. Da war wieder jede Hand wichtig und nachdem auch die letzten Knoten gelöst waren, konnten die Stahlseile verankert werden.

Fast geschafft

Alles vorbereitet, also durfte die Pumpe erst mal arbeiten. Langsam erhoben sich die riesengroßen Planen in die Höhe. Nach kurzer Zeit hieß es außen die Planen zurecht ziehen und von innen und außen am den Türen alles richten. Mit vereinten Kräften wurde die Plane noch mal von innen aus ein paar Meter hin und her gezogen, bis alles passte. Der letzte Schritt für die Helfer an diesem Tag war es, die Sandsäcke schließlich ordnungsgemäß an allen Seiten in die Plane einzurollen, was auch etwas nach 16 Uhr endlich geschafft war.

Bald dürfen wir auch wieder trainieren

In dieser Woche werden noch die übrigen Vorbereitungen wie Beleuchtung, Heizung und Umkleiden fertiggestellt, um bald wieder mit dem Trainingsbetrieb starten zu können.

Vielen Dank

An alle Helfer! Es ist toll, zu sehen wie viele Vereinsmitglieder sich engagieren und freiwillig mit anpacken.

Scroll Up