Großprojekt „Kraftraum“ auf der Zielgeraden

„Davon redet ihr doch schon seit dem Schwimmbadabriss 2018!“ – Oh ja das stimmt, aber auch unser Schwimmverein kommt leider nicht um die vielen Formalitäten, die der Bau eines neuen Kraftraumes mit sich bringt, drum herum.

Wo wird der Kraftraum stehen und wie soll er aussehen?

Der Kraftraum wird direkt neben dem Schwimmbad gebaut. Vom Schwimbadeingang aus gesehen links, neben den Freibadumkleiden. Der Kraftraum wird aus Modulcontainern erstellt und aufwändig mit der gleichen Fassade wie das Lachebad verkleidet.
Er bietet Platz für die Kraftgeräte des Vereins sowie für Kraftübungen an Land als Ergänzung zum Training im Wasser.

Wie ist der aktuelle Stand und was sind die nächsten Schritte?

Der Pachtvertrag liegt vor und der Bauantrag ist vorbereitet. Wenn alles gut voran geht, wird im Sommer die Baugenehmigung vorliegen und dann können die Angebote für die unterschiedlichen Gewerke eingeholt werden.

Können wir uns das leisten?

Der Bau des Kraftraumes ist die größte finanzielle Herausforderung in der Vereinsgeschichte. Aber die Möglichkeiten, die der Kraftraum bieten wird, sind ebenso für die Zukunft des Vereines unabdingbar.
Durch Rücklagen, Zuschüsse und Spenden wurde bereits ein guter Grundstock gelegt, dennoch hoffen wir die Höhe der Fremdfinanzierung weiter reduzieren zu können. Wir hoffen wie auch in den letzten Jahren auf Unterstützung durch den Kauf der Getränke sowie Trinkgeld unserer Gäste bei Wein am Main.

Scroll Up