Bezirks- und Bezirksjahrgangsmeisterschaften 2018 in Darmstadt: Sonne und Medaillen erstrahlten für den Rüsselsheimer SC!

13 qualifizierte Wettkämpfer schickte der Rüsselsheimer SC zu den Bezirks- und Bezirksjahrgangsmeisterschaften 2018, die in diesem Jahr im Darmstädter Freibad ausgetragen wurden. Regen und Gewitter waren angekündigt und so freute sich das Team, dass es dennoch mit lückenlosem Sonnenschein bedacht wurde. Schließlich leuchten Medaillen in der Sonne einfach schicker. Und davon sollte es einige geben…

Schrecksekunde: Oh je… 50-Meter-Bahnen

25m-Bahnen gewohnt, standen vor allem die jüngeren Schwimmer ehrfurchtsvoll vor der schier endlos erscheinenden 50m-Strecke, die über die nächsten beiden Tage bewältigt werden wollte. Über „krass“, „ohje“ bis hin zu „ich krieg schon jetzt Schnappatmung“ reichten die Kommentare. Als umso erstaunlicher entpuppten sich die anschließenden Leistungen, die die beiden Trainer Heike Gehlhoff und Helmut Hammen ihren Schützlingen entlockten. Trotz der ungewohnten Strecke konnten neue Jahresbestleistungen aufgestellt und sogar weitere Nominierungen zur Hessischen Jahrgangsmeisterschaft 2018 errungen werden. Die Älteren nahmen es natürlich gewohnt gelassen, aber nicht mit weniger Ehrgeiz mit der Strecke auf.

 

Und so wurden für den Rüsselsheimer SC gleich sechs Bezirksjahrgangsmeister ausgelobt…

(Reihenfolge: w / m, jüngster Jahrgang – absteigend) 

Anouk Oceguera (2007) – 200m S /// Sara Attahiri (2006) – 400m F ///

Jonas Köbeler (2010) – 50m B / 100m R /// Benjamin Treber (2006) – 200m L / 200m R

Sieben 2. Plätze vergeben…

Anouk Oceguera (2007) – 100m S /// Laura Steinke (2004) – 200m B ///

Jonas Köbeler (2010) – 50m F / 100m F /// Josef Haßfeld (2009) – 50m F /// Luca-Pascal Köbeler (2008) – 100m F /// Daniel Esquilas Wanka (2007) – 200m S

Und drei Bronze-Medaillen verliehen…

Anouk Oceguera (2007) – 200m L ///

Josef Haßfeld (2009) – 50m S /// Daniel Esquilas Wanka (2007) – 200m Rücken

Auch aufgeregt: Drei neue Wettkampfrichter

Spannend war die Veranstaltung auch für drei weitere Anwesende. Und zwar für Nina Ellermann, Anke Bravin-Oceguera und Manfred Köbeler, die in Darmstadt ihre letzte Prüfung zum Wettkampfrichter ablegen „durften“. So wurden fleißig Wettkampfformulare ausgefüllt, Zeiten gemessen, letzte Fragen gestellt und in der Sonne geschwitzt, bis man endlich die ersehnte Bescheinigung, nebst Kampfrichter-Shirt und Trillerpfeife in den Händen halten konnte.

Freibad: Nicht ganz ohne Tücken

Zu guter Letzt setzte sich die neue Wettkampfrichterin Nina noch einem ganz anderen Kampf aus. Ungleich, unfair, tückisch kam der Angriff von hinten. Anschließend flog die Wespe als Sieger und zufrieden von dannen… glücklicherweise konnte gleich mit Eis ausgeholfen werden.

Wir gratulieren all unseren fleißigen Schwimmern, die sich für die Bezirks- und Bezirksjahrgangsmeisterschaften 2018 qualifiziert haben:

Romaissa Attahiri (2008), Anouk Oceguera (2007), Sara Attahiri (2006), Erea Bulut Martin (2005), Laura Steinke (2004), Nadia Haßfeld (2004), Anamarija Lukac (2003), Jonas Köbeler (2010), Artur Zeller (2009), Josef Haßfeld (2009), Luca-Pascal Köbeler (2008), Daniel Esquilas Wanka (2007) und Benjamin Treber (2006)

und

bedanken uns bei den ebenso fleißigen wie engagierten, freiwilligen Helfern Jürgen Ackermann, Ana Maria Martin Martos, Manuela Treber, Silke Esquilas Wanka, Katja Steinke und Hamid Haßfeld, die das Kampfgericht unterstützten.

Scroll Up