Martin Steinborn

Ich bin Martin Steinborn, Ersteller dieser Homepage. Ich freue mich, wenn sie euch gefällt, ebenso wie über konstruktives Feedback. Ich spiele seit 2008 Wasserball und war auch lange Zeit Schwimmer. Aber nur hin und herschwimmen war mir dann zu langweilig und ich bin Vollständig zum Wasserball gewechselt. Nach der Schließung des Hallenbades sind viele Wasserballer nach Wiesbaden ins Training gefahren, und dort Trainiere und Spiele ich auch heute noch, obwohl das Training in Rüsselsheim mehr Spaß macht, da wir hier ein super Team haben. Wenn ihr mehr über mich in Erfahrung bringen wollt, schaut doch mal im Training oder auf meinem Blog vorbei!
Acht Mann gegen einen Bus

Am Samstag, den 25.08.18 hatten die Wasserballer mal wieder einen guten Zug drauf. Diesmal nicht beim Schwimmen oder Trinken, sondern beim Tauziehen.

Anlass war das diesjährige Bustauziehen, welches im Rahmen der Raunheimer Kerb zum vierten Mal ausgetragen wurde. In Ihrer Vereinsgeschichte waren die Wasserballer zum ersten Mal mit dabei, dementsprechend groß war die Vorfreude.

Beim Bustauziehen geht es darum, mit acht Personen einen 12 Tonnen schweren und 12,5 Meter langen Linienbus der Stadtwerke über eine Strecke von 37,5 Meter zu ziehen. Dabei wird dann der Schnellere aus zwei Durchgängen gewertet. Die aktuelle Rekordzeit von vor zwei Jahren hat das Team Masse auf der Kerb in Bischofsheim mit 18,37 Sekunden aufgestellt. Diese sollte aber nicht mehr lange Bestand haben.

Das Teilnehmerfeld war erwartungsgemäß stark und bestand breit gefächert u.a. aus Judokas, Ruderern und Football-Spielern. Insgesamt 11 Mannschaften hatten sich angemeldet.

Vor dem Start wurden die anderen Teams begutachtet. Es wurde gefachsimpelt welche Zugposition die beste sei, wer wo stehen sollte. Der Puls stieg an, die Nervosität breitete sich aus.

Pünktlich um 16:30 Uhr ging es mit dem ersten Durchgang los. Hier konnte der Wasserball-Achter mit guter Kraftausdauer und Schnellkraft eine passable erste Zeit von 19,18 einziehen. Damit lag das Team im Mittelfeld.
Im zweiten Durchgang konnte die Zeit leider nicht mehr getoppt werden, sodass die Wasserballer am Ende einen soliden sechsten Platz belegten.

Es hat Spaß gemacht! Ein Dankeschön auch an unsere mitgereisten Fans die uns tatkräftig unterstützt haben.

Die Platzierungen im Überblick:

1. Platz Team Masse 17,91
2. Platz Judoclub Rüsselsheim 18,18
3. Platz GernsheimGladiators 18,53
4. Platz Auf geht’s 18,76
5. Platz HSG MainHandballer 18,90
6. Platz Wasserball Rüsselsheim 19,18
7. Platz Feuerwehr Raunheim 19,46
8. Platz FA.Hahn Bauunternehmen 19,66
9. Platz SSG Tell Raunheim 20,65
10. PlatzMC Rotte 20,91
11. Platz DRK Raunheim Kelsterbach 21,58

Scroll Up